Public act

Statement zur allgemeinen Glückseligkeit 

Attention – X-Mas! 
Liegt das Glück auf der Straße? – Die temporäre Kunstintervention public act begibt sich auf die Suche danach. Jenseits von marktwirtschaftlichen Strategien und allzeit fröhlicher Weihnachts-beschallung positionieren die Teilnehmer der Performance ihre individuellen Statements über die Glückseligkeit. Sie besetzen ihre eigenen Plätze und Nischen im Stadtraum an „Unorten?“ - zur „Unzeit?“, tragen ihre eigenen  Idyllen mit sich und beweisen, dass man auch im Stadtraum persönlichen Oasen des Friedens finden kann.
Projektinitiator Armin W.Nimra und Ayca Tufan, Künstlerin und Dozentin an der technischen Universität Yldiz/Fakultät für Kunst und Design/Istanbul haben das Konzept gemeinsam mit BewohnerInnen des Aloisianums der Caritas Diözese Graz-Seckau, des Frauen- und des Männerwohnheims der Stadt Graz, entwickelt und umgesetzt.